Jul
14
2014

Anime via AniCool mitfinanzieren und mitgestalten: Serendipity

Mit AniCool gibt es einen neuen Crowdfundingservice, der sich auf Animes spezialisiert hat. Es ist aber nicht wie Kickstarter und Konsorten für alle offen, sondern die Projekte werden von AniCool ausgewählt. Das erste Projekt ist Serendipity.

Kurz zur Story von Serendipity:
Der junge Uniabgänger Aihara Shuu begeht Selbstmord, als er nach dem Abschluss keinen Job finden kann. Der endgültige Tod verzögert sich aber, sodass sein Herz noch schlägt, als Haru, der Gesandte der Unterwelt, seine Seele holen will. Normalerweise müsste Haru einfach warten, bis Shuu gestorben ist, aber Haru kann sich das nicht mitansehen. Deswegen ermutigt er Shuu, nicht aufzugeben, der will aber nicht weiterleben. Es spiele sowieso keine Rolle, ob er nun lebe oder nicht. Weil Haru unbedingt will, dass Shuu weiterlebt, schlägt er einen Kompromiss vor: Shuu kann sich die Zukunft ansehen, und selber schauen, ob sein Tod nun wirklich nichts am Lauf der Dinge ändert. Shuu willigt zögerlich ein.

Der Anime wird zwischen 30-40 Minuten lang werden und würde diesen Herbst rauskommen. Dabei wird alles von einer Person selber gemacht, Nakano Takuto. Er war schon mal Mangazeichner, aber seine Welt sind die bewegten Bilder. Er versucht sich an Animationstechniken, die einem zeichnerisch begabten Künstler das Animieren erleichtern soll.
Ziel sind 1 Mio Yen, rund 7200 Euro. Im Moment sind 425’000 Yen zusammengekommen, und die Kampagne geht noch bis 29. Juli.

Wer das Zeug und das nötige Kleingeld hat, darf sogar als Synchronsprecher teilhaben! Neben der Spende muss man halt auch die Reise nach Tokio selber bezahlen, und natürlich den Anforderungen entsprechen (sorry, no girls allowed~).
Ich bin ehrlich gesagt ned so ganz überzeugt vom Projekt. Bin ja immer dafür, Animes auf solche Weise zu unterstützen, aber hier bin ich mir nicht sicher, ob ich soll. Nyo, so oder so bin ich trotzdem der Meinung, jeder, der es sich leisten kann, sollte hier mitmachen!

Via: amiami blog

Autor: Fruechtechorb in: | Erstellungszeit: 23:30 Uhr | Kategorien: Lesens-/Sehenswertes, News | |

Keine Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL


Leave a Reply

Design: TheBuckmaker.com WordPress Themes