Apr
14
2014
0

The King of Hosts

Eine kurze Doku von VICE Japan über die Japanische Host-Szene.

Naoki-kun~

Autor: Fruechtechorb | Erstellungszeit: 18:11 Uhr | Kategorien: Lesens-/Sehenswertes, News, Nihon | |
Mrz
26
2014
0

Gunma-chan

Gunma-chan~

Autor: Fruechtechorb | Erstellungszeit: 15:24 Uhr | Kategorien: Lesens-/Sehenswertes, Moe degeso~ :3, News, Nihon | |
Apr
19
2013
0

Akiba Cart: In einem Go-Kart Tokio erkunden

Cyborgnene

Akiba Cart heisst die Dienstleistung, wo man ein Go-Kart mieten und damit auf öffentlichen Strassen Tokios rumfahren kann. Alles, was man dafür braucht, ist ein international anerkannter Führerausweis bzw. ein japanischer, und 2500 Yen pro Stunde.

Akiba Cart~

Autor: Fruechtechorb | Erstellungszeit: 18:03 Uhr | Kategorien: Lesens-/Sehenswertes, Lustiges, Nihon | |
Apr
12
2013
0

Kirschblüten im Schneegewand in Nagano

Nagano

Die Präfektur Nagano erlebte kürzlich einen erneuten Wintereinbruch, das mitten in der Hanamisaison und kurz vor dem 64. Kirschblütenfest. Die Kirschblüten sind schon in voller Blüte, da gesellt sich der Schnee dazu. Einerseits unschön für die Blumen, andererseits schön anzusehen.

Sakura~

Autor: Fruechtechorb | Erstellungszeit: 22:50 Uhr | Kategorien: Lesens-/Sehenswertes, Nihon | |
Jan
28
2013
0

RC Sugoi Mop & RC Gomiba GO

Via: RocketNews

Autor: Fruechtechorb | Erstellungszeit: 18:28 Uhr | Kategorien: Lesens-/Sehenswertes, Lustiges, Nihon | |
Dez
22
2012
0

Geschenkeverpacken auf japanische Art

Falls jmd noch ein paar Geschenke verpacken muss, hier ein paar Tutorials, wie man es in Japan anstellt. Warum japanisch? Weil es einfach schöner aussieht. Und selber einpacken ist viel lustiger, zumal einpacken lassen einfach nur gay ist, auch wenn ich selber meine Basics von den Einpackerinnen abgeschaut habe.
Das erste, oben eingebettete Video, zeigt, wie man quaderförmige Objekte einpackt. Verbraucht zwar sehr viel Papier, hat die japanische Art so an sich, aber dafür benötigt man bei allen ein Minimum an Klebestreifen. Und wenn man sonst ein sehr umweltbewusstes Leben führt, darf man ab und zu für das Geschenkeverpacken mal sünden.

tsutsumu~

Autor: Fruechtechorb | Erstellungszeit: 22:13 Uhr | Kategorien: Lesens-/Sehenswertes, Moe degeso~ :3, Nihon | |
Aug
13
2012
0

Japan in Legoform

Vergangenen Frühling feierte Lego ein Jubiläum, 50 Jahre in Japan. Kinder wurden ermutigt, sich die Zukunft Japans vorzustellen und diese Vorstellungen mit Lego nachzubauen. Mit Hilfe ihrer Eltern und Legoangestellten wurde dann aus insgesamt 1,8 Milliarden Legosteinen ein Japan spezieller Art errichtet. Während den Monaten März und April haben über 5000 Leute in sechs verschiedenen Regionen Japans rumgebaut. Alle Bauwerke wurden dann nach Tokio transferiert, wo sie auf einem Riesenteppich mit einem Abbild der Landmasse Japans zusammengefügt wurden. Die 447 Fotos davon kann man sich auf der facebookseite von Build up Japan anschauen. Und gebt denen ein paar likes.

Via: i09

Autor: Fruechtechorb | Erstellungszeit: 4:51 Uhr | Kategorien: Lesens-/Sehenswertes, Nihon | |
Aug
10
2012
0

Nitori Randoseru

Die Schule fängt bald wieder an, besorgt euch ’nen neuen Randoseru (Schulranzen). Die von Nitori kosten nur 19’900 Yen und kommen mit einer 6 Jahre langen Garantie! Und einer Zulassung für Kinderroboter! Und Miku singt in der Werbung!!

Via: Kotaku

Autor: Fruechtechorb | Erstellungszeit: 20:24 Uhr | Kategorien: Lesens-/Sehenswertes, Lustiges, Nihon, YouTube Video Corner | |
Jul
24
2012
0

Ausstellung zu NGE & Japanischen Schwertern

Das Bizen Osafune Japanese Sword Museum in Setouchi stellt vom 14. Juli bis zum 17. September traditionelle Japanische Schwerter, Messer und Waffen aus, die von Neon Genesis Evangelion inspiriert wurden. Das Aushängeschild der Ausstellung ist der Longinusspeer, zwar nicht ganz so gross wie die 70m im Original, aber trotzdem noch imposante 3,3m lang. Der Japanische Schmiedemeister mit 40 Jahren Erfahrung benötigte für die Herstellung 6 Monate und so viel Stahl wie für 20 Katanas.

AsukeReiMari~

Autor: Fruechtechorb | Erstellungszeit: 23:20 Uhr | Kategorien: Lesens-/Sehenswertes, Nihon | |
Jul
19
2012
0

Flora erobert sich Fukushima zurück

Gut ein Jahr nach dem Erdbeben, Tsunami und Super-GAU sieht die Umgebung von Fukushima schon ganz anders aus. Monatelang waren im Sperrgebiet, im Unkreis von 20km um Fukushima Daiichi, keine Menschen, das hat die Pflanzenwelt nicht übersehen. Alles wuchert wild drauflos, Strassen wurden durchbohrt. Sieht mitunter furchteinflössend aus, wenn tentakelähnliche Pflanzen die Autobahn überqueren oder ausserirdisch anmutende Wesen den Strassenrand verzieren.

Quelle: getnews. Via: Kotaku

Autor: Fruechtechorb | Erstellungszeit: 16:57 Uhr | Kategorien: Lesens-/Sehenswertes, Nihon | |

Design: TheBuckmaker.com WordPress Themes