Sep
13
2010

Connichi 2010: Tag 1 *third update*

Tjo, des doch ’n geiles Eröffnungspic, oda? XD Ist zwar vom Samstag, ist aba doch wayne. Und da seht ihr o, wer nu wirklich za Elite is~

Also, Freitag 10. September ging’s los. Nach Einchecken, Räumlichkeiten bestaunen und so ging’s an die Con. Bei der ersten Tour waren wir erst so 8, 10 Leutz (babo, neri, rasta, mauz, kami, inu, dex, scripty, ich) und ohne Purikurashirt. Es war iwie 14/15 Uhr oda so. Nach erwartet schlechten Cosses ginge mer rein, wo wia o das Erwartete antrafen: Iwelches uninteressantes Zeuchs und noch mehr schlechte Cosplays. Wir ham uns ma Programm angelugt und entschieden uns dazu, türlich unseren eigenen Hanamaru Youchien Sub anzulugen, Start um 16 Uhr. Auf dem Weg dorthin haben wir Lachs0r gesichtet, der unsere Shirts hatte. Zum Glück war er so schlau, das Shirt anzulegen, weil niemand wusste, wie er aussieht noch hatten wir seine Handynr…. XD Shirts geholt und in den Vidraum. Lachsi und ich gingen als erste in den Aufzug, da dieser schon fast voll war. Ich ging also in den Raum und hab paar Stühle besetzt. Nach paar Minuten ging ich hinaus warten. Aba nach 10 Minuten Wartezeit waren die anderen immer noch nicht da, also gingsch rein und lugen. Der Raum war wie erwartet sehr spärlich besetzt. Jo, dann so nach 15 Minuten kamen paar andere Kollésches. U.a. Lafiel, OJ und Tak0r. Denen gabsch ihre Shirts, haben bissel gelabert. Dann iwann später, ca. noch ma 25 min nach OJ und Co. kamen die anderen und der Raum war fast voll. Und sie hatten auch nen triftigen Grund, warum sie spät dran waren: Der Aufzug blieb stecken! Ganze 40 Minuten lang waren 16 Leute im Aufzug steckengeblieben. Mit der Zeit wurde es türlich heiss und die Luftfeuchtigkeit stieg an. Der Aufzug musste nur en Stock höher fahren, blieb aber nach paar Sekunden stecken. Blöd war noch, dass der Typ bei der Zentrale und so anscheinend keine Ahnung hatte. Mehrere Male neugestartet und so, brachte nüx. Die anderen wollten schon eigenhändig Feuerwehr anrufen, denn der Raum wurde eben allmählich äusserst unangenehm. An den Wänden sammelte sich schon Kondenswasser und floss (!) die Wände herunter. Piccus:

Kewl sieht des aus, ne. XD Fast alle waren Subber und kannten sich. Sie sind nun berühmt berüchtigt und unter dem Namen Fahrstuhlpiraten bekannt. Leider kam in der Hitze des Gefechts niemand auf die Idee, das ganze auf Video aufzunehmen.

Wir gingen anschliessend iwann zurück zum Hotel, um paar Sachen zu verstauen, Nachzügler abzuholen und so. Von dort aus gingen ein paar um kurz nach 18 Uhr an die Con, es war Taimu für das Momoi Haruko Konzert! Es war das erste Momoi-Konzert für uns. Vor allem ich hab misch riesich gfreut. Als wir im Festsaal ankamen, war noch Erföffnungszeremonie oder so. Die Mods und das, was sie und die anderen ablieferten, war jedenfalls so was von nicht lustig und nicht unterhaltsam… Des war nur gay, schlicht und einfach nur gay. Dann wurden paar Ehrengäste vorgestellt. Ich hab dann feststellen dürfen, dass die Mädchen live um Weiten hübscher sind als auf den Fotos!!!!! Des waren Momoi Haruko, Shishido Rumi, Olivia Lufkin, Higuri You, Noir und Uehara Kumiko. Shit, die waren hurenhübsch~ Shishido Rumi im Yutaka war… Gah, so ein schönes Wort dafür gibt’s gar ned. Aber Halko und Olivia waren auch ned ohne. :3

Iwann späta, so mit 30 Minuten Verspätung, also ca. um 19:30 Uhr, fing endlich das Momoi-Konzert an. Vorher haben Raens und ich paar Leuchtstäbe geholt, welche sie umsonst verteilt haben. Saal war nicht schlecht gefüllt, aba von voll war nicht die Rede. Die ersten 20 Meter vor der Bühne wurde geräumt, die Stühle wurden entfernt, damit man dort stehen konnte. Das taten dann auch ca. 40, 50 Leute, höchstens. Wir waren zu fünft, Scripty, Dex, Raens, Dachsi und ich, von der Empore aus gesehen, rechts neben der Bühne auf der Empore, also paar Meter entfernt von Halko. Der Rest war fast ganz hinten auf der Empore. Dann ging Konzi los. Licht wurde ausgemacht, Leuchtstäbe wurden wie wild gewedelt, Mukke an, und Momoi rannte mit den Worten Guten Abend auf die Bühne. Erstes Lied war das Opening von Nurse Witch Komugi-chan; Magical, Magical Nurse. Die Fans vor der Bühne gingen voll ab, war hurenkewl. Momoi hat türlich auch hin und wieder mit den Fans kommuniziert. Entweder während des Singens mit Armbewegungen oder mit Emceeing.
Beim Singen stand sie türlich ned nur da und sang, nö, die lief da auf und ab und tanzte wie wild. Des war so abgefahren geil~ Nach ca. 10 Minuten ging ich mit zwo anderen, Dachsi und Raens, dann runter, dort war des nämlich viel lustiger. Unterwegs hamma für Dachsi noch zwo Leuchtstäbchen gefunden. :D
Wir standen dann etwa nur 2, 3 Meter von Momoi entfernt!!!!! Die Menge tobte und drehte durch, machten die Performances mit den Leuchtstäben und, und, und. Da gab’s o paar Hardcore-Fans, die auch den im Vornherein stattgefundenen Otagei-Workshop besucht haben und somit alle individuellen Tänze und so konnten. Aba hauptsächlich war’s mit dem Stäbchen im Takt rumwedeln, mal schnell, mal ganz langsam, mal immer hochspringend.
Die Emceeings wurden meistens im Nachhinein übersetzt. Ich mit meinen paar Fetzen Japanischkenntnissen konnte hie und da ma ein paar Worte verstehen und hab mir so iwas zusammengereimt. Wenn des ging, war ich auch imma recht nah an der Trans. \o
Einmal hat Halko das Zettai Ryouki (absolute Zone) erwähnt und auch auf Japanisch erklärt, was das ist. Wir, die paar Otakus im Raum, wussten türlich auch ohne Sprachkenntnisse, dass die des gemeint hat, da sie die betreffende Stelle auch zeigte. Ist btw. die Stelle zwischen Rock und Knee Socks, welche nicht von Kleidung bedeckt wird.
Nayo, bringt wohl nüx, dass ich noch mehr vom Konzi erzähle, zumal ich auch ned mehr alles weiss. Es war halt einfach freakiggeil. Als Abschlusslied hat sie Yume no Baton auf Deutsch gesungen. Ihr Akzent war so kawaii~ Alle in den ersten Reihen gingen no ma volle Kanne ab. Dann war Schluss. Die obligaten Ankôru-Rufe (Zugaberufe) erhallten im Saal. Nach kurzer Pause erschien sie dann no ma und sagte, dass nicht viel Zeit übrig war (musste ja auch mit Verspätung anfangen) und es darum nur für eine ganz kurze Zugabe reiche. Sie hat dann no ma das Ende von Yume no Baton a capella gesungen. Sie war übrigens die ganze Zeit alleine auf der Bühne, keine Band, null Deko oder Ähnliches. Ende war dann so um halb 9 oder so, 20 Uhr war vorgesehen.

Dann war endlich 21 Uhr! Für diese Uhrzeit hamma uns paar Tische im Enchilada reserviert, waren dort ca. mit 20 Mann vertreten. Bis wir dort waren, hat’s o ne Weile gebraucht. Blödes GPS sag ich nur. :D
Wir haben dort jedenfalls einiges gesoffen und hatten einfach nur Fun. Des war einfach nur lustig und abgefahren. Dann zogen wir bissel in Kassel rum. Iwie so um 2 Uhr morgens suchten wir das Hotel Mövenpick, wo paar Kollésches waren. Iwie zu 6. oder so liefen wir stundenlang in Kassel rum und hatten kene richtige Ahnung, wo das war. Adresse hatta ma und grobe Beschreibung, wo’s genau is. Blöd war, dass niemand ’nen Smartphone hatte, ergo auch kein GPS. Wir ham dann immer wieder paar Leutz auf der Strasse befragt, die haben uns auch alle äusserst nett geholfen. Hab ich in dieser Form nicht erwartet. Blöd war nur, dass uns das iwie doch nicht weiterhalf… Trafen auch einmal zwei Typen, welche voll auf One Piece abfuhren. Mit denen haben paar von uns, hauptsächlich ich XD, gelabert. Die anderen gingen einfach weita… Asis die, ey. Die kamen dann auch früher an als wir, viel früher. Irgendwann kamen wir aber dann auch endlich an. Wir liefen türlich immer iwie um den Zielort herum und so… XD Dort war aba nüx mehr los, also gingen wir nach kurzer Zeit wieder. Uns war aba noch ned danach, pennen zu gehn. Also wollten wir in die Pension, wo noch paar andere waren. Erneutes Problem: Wo issn des? Adresse wussten wir wieder, Karte hatte mer o an der Busstation begutachtet. Ich rief meinen Kolléschen in der Pension an und der sagte mir, des sei noch hurenweit. Der eine, welchen wir vorhin im anderen Hotel trafen, sagte, des ned so weit. Wir gingen also ma los. Wir kamen dann ma beim Klub Soda vorbei. Da wollten wir am Samstag hin, darum blieben wir dort stehen und laberten. Dann wurden wir aus dem Nichts von zwei Klubgängern angequatscht, da wir halt Shirts und Conkarten anhatten. Die haben uns aba ned iwie angeflamed oder so, sondern haben ganz normal mit uns gelabert! Sie selber waren keine Anime-/Mangafans. Sie haben uns dann geraten, doch ein sogenanntes Mini Car zu nehmen, da es noch recht weit ist. Des ein Grossraumtaxi, welches ned viel kostet. Der eine hat uns die Numma gegeben und wir riefen an und fuhren zur Pension. Dort hamma Sola rausgelassen, der dort übernachtete und wir anderen liessen uns dann doch gleich zu unserem eigenen Hotel chauffieren. Dort noch in der Lounge rumgehängt und mit den anderen gelabert, welche schon vor uns zurückkamen. Um 5 Uhr morgens gingen dann alle aufs Zimmer.

3rd Update:

Da wurde des gerade in unserem öffentlichen Channel erwähnt… Hab des wohl schon verdrängt.
Wir waren ja bei OJ & Co im Hotel Mövenpick. Als wir heimgingen, kamen wir an paar Mülltonnen vorbei. Und dann…. und dann… Ich paste einfach Log vom Channel XD:

!Sola: Das mit der Mülltonne wäre so imba gewesen Chorb
!Sola: :D
!Fruechtechorb: asis, ihr XD
!Sola: xD
!Fruechtechorb: da hätte ich echt sterben können, ihr wart mehr als 4, bei 3 kannsch mit rumzappeln noch loskommen, aba ab 4 bin ich machtlos XD
!Fruechtechorb: DANKE KASSEL \O
!Fruechtechorb: alle städte sollten abgeschlossene mülltonnen einführen ;D
!Sola: Das war doch kacke ey.
!Fruechtechorb: ui, des muss ich ja no buroggen
Ki-CHan: war es ne kleine tonne oder nen container? ^^;
!Sola: Wo findet man schon abgeschlossene Mülltonnen?!
!Sola: So nen kleiner Container
Ki-CHan: frankfurt
!Fruechtechorb: container und kleine tonnen XD
!inuZ: oO
!inuZ: ihr habt frucht in ne tonne gesteckt?
!Fruechtechorb: sie hatten’s vor
!Sola: Versucht
!inuZ: :(
!Fruechtechorb: aba die waren eben abgeschlossen :D
!Sola: Das Ding war abgeschlossen
!Sola: <_< Ki-CHan: auch in den bio? !Fruechtechorb: jo, den bio XD !Fruechtechorb: oder, ne, ka !Sola: Ich hab Chorb angeguckt. !Sola: Dann hendi !Sola: Dann die Tonne !Fruechtechorb: dann greift hendi zu XD !Sola: Und wir beide haben nur noch gegrinst :>
!hendi: da war noch eine kleien restmülltonne :o
!inuZ: lol :D
!hendi: aber frucht konnte sich befreien :x
!Fruechtechorb: ich dacht zuerst, des sei en witz XD
!Fruechtechorb: aber als die dann die tonne zu öffnen versuchten, wurde mir klar… shit XD
!Sola: xD
!hendi: sola und ich verstehen uns ohne worte~ :3
!Sola: :]

Tja… Egal, wo ich bin, werde nur geraped, schikaniert und misshandelt… ._.

That was za först day of Purikura in Kassel.

Autor: Fruechtechorb in: | Erstellungszeit: 19:49 Uhr | Kategorien: Cons | Tags: |

8 Comments »

  • Naprecks sagt:

    Aba hauptsächlich war’s mit dem Stäbchen im Takt rumwedeln, mal schnell, mal ganz langsam, mal immer hochspringend.

    Es gibt auch noch verschiedene kompliziertere Bewegungen (Wie Thundersnake und Romance), aber das konnten eben nur die Paar Leute, die beim Workshop dabei waren und die japanischen Fans machen.

    Mit Band war Momoi bis jetzt erst ein Mal da. Das war 2008.

  • sushizu sagt:

    16 Leute im Fahrstuhl… selber schuld, wer nicht rechnen kann! +feix+

    frucht hat ma wieder laberwasser getrunken ;-)

  • Boshy sagt:

    Bitte, der Fahrstuhl war für genau 16 Leutz ausgelegt~
    Da können wir doch nix für, dass Kami nicht grad Gardemaße hat ;x

  • Fruechtechorb sagt:

    hey, hey! jetzt ned dem kami die schuld zuschieben. des war bestimmt ein deutscher aufzug, und da hat ein deutschter ingi halt einfach gefailed~
    bei nem schweizer aufzug wär des nie und nimma passiert. :D

  • sushizu sagt:

    ach, und deswegen ist dein zug nicht mal da angekommen, wo du hinwolltest? i see, i see… schwyzer inschenoerschkunscht. yo yo. :)

  • Fruechtechorb sagt:

    jo, des kommt ja no hinzu. wenn ich mit dem ice bzw der deutschen bahn aus der schweiz starte, komme ich in der regel dorthin, wo ich hinsollte, ohne verspätung. (con letztes jahr fiel mein zug in frankfurt ganz aus, aba dafür konnten die nüx dafür. weiterfahren hätten die trotzdem können)

    wie auch immer, rückweg eben aus mannheim nach basel, bei mannheim hatte der schon 50 min verspätung und dann fällt der ne station vor meiner aus. ursprünglich hätte der zug ca 100 km weiter fahren müssen.

    dass die deutschen gute ingis sind, dagegen sagsch ja nüx, hab in meinem kurzspseudomaschbaustudium genug geniale deutsche kennengelernt. aba die sind o ned über alles erhaben. :D

  • Bernd sagt:

    Fruchti, m0wl!
    Sonst bekommst du einreise Verbot !!!
    Denn Spaß mit der Bahn kennen wir alle.
    In anderen Ländern kann auch mal nen Zug gar nicht kommen und keinen Juckts.
    Also STFU u must.
    wadup~

  • Fruechtechorb sagt:

    oioi~
    hab ich da beim brötchen einen wunden punkt erwischt? :D
    btw, geh ma deutsch lernen, deine rechtschreibung ist ja abartig schlecht. XD (dieser gayschreibstil kommt mir iwie bekannt vor… :o)

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL


Leave a Reply

Design: TheBuckmaker.com WordPress Themes