Jun
08
2015

Crowdfundingprojekt für Idol-Doku

Auf Indiegogo versucht der in Japan ansässige Franzose Jean-Armand Bougrelle eine Idol-Dokumentation zu finanzieren. Ziel sind 70’000 USD bis zum 5. Juli. Bisher sind nach sechs Tagen (Stand 8. Juni) erst 246 USD zusammengekommen.

Der Film beleuchtet die vielfältige Welt der Idols in Japan, ohne voreingenommen zu sein. In den westlichen Medien wird, wenn überhaupt, nur über das Bizarre und Merkwürdige der japanischen Idol-Welt berichtet. Der Film will aufzeigen, wie die Idol-Welt tatsächlich ist. Es werden verschiedene Untergrund-Idol-Bands während ihres gewöhnlichen Alltags begleitet. Sei es Proben, Aufnahmen, Fotoshootings oder Liveauftritte. Welche Bands genau portraitiert werden, wird im Vornherein nicht verraten, um Kontroversen zu vermeiden. (Idol-Fans sind sehr loyal und stehen nur hinter „ihren“ Idols.) Während der Finanzierungskampagne werden aber drei kurze Previews veröffentlicht, wovon eine schon raus ist:

In der Doku kommen aber nicht nur die Idols selber zu Wort, sondern u.a. auch Produzenten, Manager, Fans oder Ex-Idols.

Damit man auch etwas Physisches als Belohnung bekommt, muss man mindestens 50 USD geben. Für diesen Betrag gibt es wahlweise ein T-Shirt oder den Film auf DVD oder Blu-ray.
Geplante Lieferung ist Juni 2016.

Via: Pure Idol Heart

Autor: Fruechtechorb in: | Erstellungszeit: 19:35 Uhr | Kategorien: News, Seiyuus, Idorus & co. | |

Keine Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL


Leave a Reply

Design: TheBuckmaker.com WordPress Themes