Jan
15
2011

Frolumne #3: Was hört sich gerade Fernost und die westliche Welt (und Fruechti) an

Vor etwa zwei Tagen verspürte ich den Drang, die jetzigen Hörgewohnheiten von Ost und West zu vergleichen, weil ich auf ne irrelustige K-Pop Band gestossen bin, die mir auf Anhieb so was von gefiel. Nun denn, ich poste einfach mal die ersten drei der neusten Single Charts aus Deutschland, Japan und Südkorea. Dann geb ich meine supergigahyperultraobjektivevoneinemmusikpromitbreiterkenntnis Meinung ab. Wer sich die Vids wegen Sachen wie: Dieses Video ist gay und gehört zu yuri und darf aus Gayheberrechten nicht in Gayschland gezeigt werden. nicht anschauen kann, lebt wohl im grossen Gayschland. Wenn dies der Fall ist, nehmt halt schnell ’nen Proxy. Oder wandert in das heilige Land aus, liegt gleich südlich.
Wer keine Lust auf mein Geschreibsel hat und nur etwas fürs (männliche) Auge haben will, schaut sich halt nur das Video zu Heavy Rotation von AKB48 an.

Platz 1 Gayschland, Black Eyed Peas, The Time (Dirty Bit):

Platz 2 Gayschland, Over The Rainbow, Israel „IZ” Kamakawiwo’ole:


(das offizielle Musikvideo fand ich nur einmal auf YouTube, kann man aber nicht einbetten)

Platz 3 Gayschland, We Are The People, Empire Of The Sun:

———————————————————————————————————

Platz 1 Japan, Uemura Kana, Toire No Kami-sama:

Platz 2 Japan, AKB48, Heavy Rotation:

Platz 3 Japan, AKB48, Chance no Junban:

———————————————————————————————————

Platz 1, Südkorea, IU, Someday:

Platz 2, Südkorea, Bad Guy Feat. Chansung, JOO:

Platz 3, Südkorea, Supreme Team, Get Ready:

———————————————————————————————————

Zu Gayschland:

Okay, gegen die schwarzen Böhnchen hab ich nix, die sind mir wayne. Die Gruppe und das Lied find ich jetzt nicht kagge. Dieser IZ scheint mir singen zu können und auch Gefühl in der Stimme. Hab da anfangs echt was krasschlimmes erwartet. XD Aber dann diese zwo Typen von Empire of the Sun mit We are the People

Echt jetzt, ey. Was’n des für’n Scheiss?! So was hab ich jetzt gar nicht erwartet… Dachte anfangs, ich werde sicher irgendein Lied von Lady Gaga in den Top 3 sehen, oder sonst irgendjemand, den ich kenne. Eine Katy Perry kommt aber erst auf Platz 4, Rihanna auf Platz 9 feat. David Guetta und auf Platz 10. Den Rest der Charts kenn ich gar ned… Nyo, Unheilig, von denen habsch schon mal am Rande wat mitbekommen. Najo, will darüber keine Worte mehr verlieren. XD

Komme mer zu meinem heissgeliebten Japan. Da kenne ich die ersten drei erst mal. Uemura Kana zwar nur sehr wenig, aber AKB48 sollte jeder Möchtegernpseudonihoner kennen. Das ist im Moment DIE Girl Group im Land der aufgehenden Sonne. Hat mich nicht überrascht, die oben zu sehen. Aber gleich zweimal war doch bissl überraschend. Und das Video zu Heavy Rotation… ~~~ :3 So ein Video hab ich mal gar nicht erwartet. Chance no Junbun war insofern genau das, was ich von AKB48 erwartet habe. Uemura Kana mit Toire no Kami-sama ist echt ein schönes Lied, gefällt mia. Hätte aber nicht ein ruhiges Lied an erster Stelle erwartet, sondern so’n Pinku-Happy-Song à la AKB48. Aber bisher gefällt mir kein einziges AKB48-Lied, das ich gehört habe. Wundert mich doch sehr.

Nun zu Südkorea. Ich nehme jetzt einfach mal an, dass da Nordkorea nicht inbegriffen ist, wäre auch äusserst verwunderlich. Jedenfalls hab ich die koreanische Mukke erst kürzlich lieben gelernt. Hatte halt nie Lust, jetzt neben der japanischen Musik mich auch noch mit koreanischer Musik zu beschäftigen, zumal ich da keinen Nachschub durch die Animesongs bekomme. Aber Südkorea ist auch so’n Land mit hübsch aussehenden Bands. Kenne jetzt zwar keine einzige Boy Band…
Nya, auf Platz 1 ist auch hier ein ruhiges 0815-Lied, welches man mit der jeweiligen Landessprache bzw. Englisch auch in jedem anderen Land hören kann. Nicht so mein Fall.
Platz 2 ist ein recht ähnliches Lied, auch von einem Mädchen (also schon eine Frau) gesungen und meiner Meinung nach nix Besonderes. Die ersten zwei Plätze von Solokünstlern besetzt mit ruhigen Liedern, auch eine Überraschung für mich.
Platz 3 war dann noch die grössere Surprise: ein Rap-Lied. Rap/Hip Hop hab ich ja gar nicht gern, aber so richtig hassen tu ich’s auch nicht. Get Ready ist jetzt auch nichts Weltbewegendes. Nuya, welches Lied ist heutzutage schon wirklich was einzigartiges.

Mit dem ersten Teil bin ich nun fertig und hab schon am Anfang gemerkt, dass mir das keinen Spass bereiten wird… Aber jetzt… Jetzt kommt das, worüber ich eigentlich ursprünglich schreiben wollte. Leider sind beide nicht in den Top 3 der jap. und/oder koreanischen Charts: KARA und Orange Caramel. KARA kenne ich so wirklich erst seit paar Wochen, als ich durch eine Schicksalsfügung auf YouTube auf folgendes Lied gestossen bin:

Der Song blieb mir insta hängen (ist btw in den japanischen Charts gerade auf Platz 22. Die Mädels sind zwar hübsch, aber keine gefällt mir ausserordentlich. Das Lied und der Song sind jedenfalls so, wie ich das von Fernost bzw. Korea kenne. Funkel, rumgedance und nicht zuletzt ero. Aber nicht so ero wie Heavy Rotation, sondern normal.
Und nun Orange Caramel… Erst vor zwei Tagen kennengelernt. Boa, der Song ist soooooo catchy, die drei Mädchen HNNNNGGGGG (vor allem Lizzy und Nana. Und WTF, die sind erst 18 und 19… :o). Koreanisch finde ich phonetisch auch sehr schön. Hier mal Magic Girl:

Das Video ist voll lustig. Besonders die Armbewegungen sehen ma kewl aus. Die Kleidung wie erwartet recht extravagant und passend kitschig gewählt. Sprich: Genau mein Geschmack. ^3^
Noch extravagantere Kleidung im Lied A-ing. Klingt fast genauso wie Magic Girl, aber das ist doch zweitrangig. Die Aufmachung ist aber umso schöner gestaltet worden:

Nun, damit wäre ich endlich am Ende angelangt. Eigentlich wollte ich ja nur irgendwie Orange Caramel vorstellen, hab das dann aber dann noch mit unnötigem Zeugs aufgebauscht…

Edit: Wollte noch kurzen Vergleich der drei Länder machen. Japan und Korea sind sich recht ähnlich. Auffallend ist vor allem, dass Japan und Korea nationale Persönlichkeiten lieber mag als internationale. In den ersten 30 Rängen sind einzig allein die Black Eyed Peas in Korea auf Platz 29 zu finden, in Japan hat es abgesehen von KARA gar keine ausländischen Acts. Gemeinsam haben die Asiaten türlich auch ihre unzähligen Bands, allen voran die Girl Bands.
Was die Asiaten so mögen, ist auch ganz klar ersichtlich. In den deutschen Charts sucht man heutzutage vergeblich nach irgendwelchen Girl Groups wie ein AKB48. Auch die Songs und die Musikvideos unterscheiden sich eklatant. Drüben ist es kitschig, pinku, fröhlich, hier eher so pseudokewl, ruhig und strange. Wobei die melancholischen Lieder wohl ein internationales Phänomen sind.
Wenn man mal zurückschaut, als noch in unseren Breitengraden die Bands beliebt waren, muss man doch paar Jährchen zurück. Bands waren ja vor allem in den 90ern ein Hit. Man erinnere sich an ein Backstreet Boys, *NSYNC und last but not least die Spice Girls. No Angels kamen dann so um die Jahrtausendwende oder so. Erstere drei sind sehr gut vergleichbar mit den Bands, welche heute in Japan und Korea beliebt sind. Wobei man auch hier die heutigen Präferenzen hervorheben muss. Kann mich nicht erinnern, so ein Fetischvideo à la Heavy Rotation in den 90ern gesehen zu haben. Aber eines haben die Bands auf der ganzen Welt gemeinsam: Es sind in der Regel recht hübsche Genossen. Ohne angemessenes Aussehen kommt man gar nicht erst in so eine Band. Diese postmodernen Kurzlebensabschnittsbands, hervorgebracht durch Popstars und dergleichen, klammere ich mal elegant aus.

Autor: Fruechtechorb in: | Erstellungszeit: 4:36 Uhr | Kategorien: Frolumne, Mukke, Nihon | Tags: , , , , |

5 Comments »

  • Raens sagt:

    Zu *Koreanischen Boybands* faellt mir BIG BANG ein.
    Die sind recht bekannt, z.b mit dem lied *Top of the World*

    Gruesse von der grossen Insel im Suedpazifik.

  • sushizu sagt:

    ich kann die vids nicht mal übern proxy schauen, die starten einfach net. T_T

    Platz 1 momentan in Sushiland:
    http://www.youtube.com/watch?v=P-Zz_bSCsBE
    (ja, immer noch :P)
    dazu das higurashi OP, das ja mal richtig cool ist und das zweite ed von shiki

    mal sehen, was ich von deinen vids noch zu sehen bekomme. die nummer 1 in japan hat mir nicht gefallen, das lied plätscherte einfach nur so vor sich hin, ohne jeden höhepunkt. na ja…. und diese akhastenichgesehen… du steigst in meiner achtung, frucht. son generisches gedöns musst du echt nicht mögen. :D

    black eyed peas kann ich nicht leiden, der fette hawaiianer geht so und das dritte meine ich nicht zu kennen.

    thanks for sharing ne :)

  • Kenjji-kun sagt:

    Interessanter Beitrag^^

    Ich vergleiche ja schon seit einigen Monaten die Charts aus Asien mit den Charts aus Deutschland und ehrlich gesagt, das was hier läuft interessiert mich schon seit 3 Jahren nicht mehr. Nur sehr wenige Lieder gefallen mir noch. Entweder es laufen hier irgendwelche Amy-Songs, die meistens nur auf so Möchtegern cool gemacht sind, oder schlechte deutche, wo meistens die Lieder kein Sinn ergeben.

    Zwar habe ich nur wenig Ahnung von den japanischen Charts, kann aber dafür einiges zu Südkorea sagen. Ähm ja, Nordkorea ist definitiv nicht mit inbegriffen xD Die Charts aus Südkorea gelten nur für Südkorea. Jedenfalls verfolge ich die Musik aus diesem Land schon seit fast 3 Jahren und was mir aufgefallen ist, Südkorea liebt Amerika. Wenn du dich etwas länger mit den Charts aus diesen Land beschäftigst, dann wirst du feststellen, dass viele Songs sich den der Amerika ähneln, der Style, wie die Musikvideos alle irgendwie amerikanischen Einfluss haben. Ich sage auch immer zu Südkorea: Das asiatische Amerika.

    Nunja, ich stehe zwar nicht so auf die Amy-Musik, aber bei den Südkoreaner, die sich sehr viel aus Amerika abgucken, teils sogar 1:1 kopieren, muss ich schon sagen, das sie mit Abstand die beste Musik der Welt haben. Ok, es gibt natürlich auch andere Länder, mit toller Musik, aber die Koreaner haben es irgendwie drauf. Auch die Musikvideos sind meisten sehr cool gemacht. Teilweise besser als die aus Amerika.

    Berühmte Bands/Sänger sind z.b Big Bang, Rain, Se7en, 2NE1, 4 Minutes uvm. Die meisten machen ziemlich auf amerikanisch, wie schon erwähnt. Dennoch bietet die koreanische Musik sehr viel Abwechslung und Neues, was ich bei unserer Musik ziemlich vermisse.

    Big Bang sind wohl die Band schlechthin in Südkorea. Sind zwar eine Boygroupe, finde ihre Musik aber dennoch gut, da sie auch viele Partylieder und allgemein coole Songs produzieren.

    Z.b G-Dragon (GD) aus Big Bang, ist derjenige, der Lady Gagas Style erfunden hat. Eher gesagt, der Produzent von GD. Lady Gaga ist ja bei uns überaus beliebt, aber nur die wenigstens wissen, das ihr Style geklaut ist. Ich finde es jedenfalls immer wieder lustig, wie sich hier alle über sie freuen, “boah, hat die einen geilen Style“, dabei kannte ich das alles schon Monate vorher, aus Süd Korea xDDD

    Falls du noch ein paar coole Songs aus Süd Korea haben möchtest, hier mal meine persönliche Favoriten-Liste (vielen der Lieder sind aber schon Jahre alt^^):

    http://www.youtube.com/watch?v=7B2SyAf7EB4

    http://www.youtube.com/watch?v=a9uXapzhVcg&feature=fvsr

    http://www.youtube.com/watch?v=-sFJvK1TmXw

    http://www.youtube.com/watch?v=zt1–e87ih4 (Dieser Song ist schon fast eine Legende)

    http://www.youtube.com/watch?v=ZTw-UM5Jy4E&feature=fvw

    http://www.youtube.com/watch?v=Wee4TOi-mkc (Musikvideo, was nur Werbung für ein Handy in Süd Korea war)

    http://www.youtube.com/watch?v=uD-pmQohugI

    Es gibt noch soviele andere Lieder aus Süd Korea. Ich könnte dir da eine Liste machen xD Falls dich hier von nichts ansprechen sollte, suche einfach unter den oben genannten Namen, nach anderen Lieder. Die meisten koreanischen Bands bleiben nicht nur bei einen Genre ;)

  • Fruechtechorb sagt:

    oha, gibt ja echt leute, die das gelesen haben. :D
    erst mal danke für den ausführlichen kommentar. vor allem die sache mit lady gaga ist gut zu wissen. würde da auch gerne einen stilvergleich machen und das zeugs aufzeigen, aber hab keine ahnung davon.
    und deine liedvorschläge entsprechen gar nicht meinem geschmack. genau solches zeugs höre ich nicht gern. XD so poardy, dancefloor und so. wie du schon erwähnt hast, so auf ami-style halt. und das habe ich anhand deiner beispiele mittlerweile auch schon bemerkt. nicht mein ding.

  • Fruechtechorb sagt:

    hm, proxy sollte eigentlich funzen. vielleicht hast du einen blöden proxy genommen.

    oha, ich bin in deiner achtung gestiegen?! von -27 auf -20? :D

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL


Leave a Reply

Design: TheBuckmaker.com WordPress Themes