Feb
22
2011

Pseudoreview: Anspielungen in Onii-chan no Koto Episode 7

Habe letztens Onii-chan no Koto bis zur aktuellsten Episode geschaut. Ich muss sagen: Es wird von Episode zu Episode lustiger. Ist mittlerweile auf Augenhöhe mit B Gata H Kei, wenn nicht sogar schon besser. Die neuste Folge ist jedenfalls Episode 7, und diese in ist in mehrfacher Hinsicht epic. Erstens ist die Folge als solches abgefahren lustig, weil es diesmal um die A.G.E. Explorers geht, welche in Akiba ihr Fetischarchiv erweitern wollen. Und das andere, was die Folge sehenswert macht, sind die Anspielungen auf andere Animes. Natürlich sind (fast) alle auch solche von StarChild. Ich fand das beim Schauen hurenlustig, und darum zeige ich hier paar Screenies. Ich habe natürlich nicht jede Szene gesreenied, wo ein Plakat mit einem Anime vorkam. Sind meistens Wiederholungen.
Ach ja, wer sich diese Episode noch anschauen will: Unbedingt den Sub von GotWoot nehmen. Wenn ihr es seht, wisst ihr schon warum. ^o^

Wie immer gehe ich chronologisch vor. Die jeweilige Zeitangabe dürft ihr selber rausfinden.

Hier kommen zum ersten Mal die Animeplakate vor. Den Anfang machen, wie nicht anders zu erwarten, KissxSis und Kodomo no Jikan.

Hier ganz schön zu sehen: Yosuga no Sora, sogar zweimal. Links dann noch mal KissxSis und unten links, na, wer errät’s? ZONK! Falsch, euer Gedanke war sicher falsch~ Es ist nämlich Princess Lover, zu sehen ist Charlotte Hazelrink. Dabei war StarChild nicht mal an PriLover beteiligt. Und eines verrate ich schon jetzt: KissxSis und Yosuga kommen mit Abstand am häufigsten vor.

Hier sieht man es schon besser, dass es PriLover ist. Ihr glaubt mir immer noch ned, ne? Tse, Faggots!

Hier das erste von zwei Plakaten, das ich beim besten Willen nicht erkennen kann, was es ist. Gemeint ist hier das Plakat gleich bei der rechten Schulter von Noa. Mir kommt das Mädchen mit den langen, schwarzen Haaren und diese Pose zwar sehr bekannt vor, aber mir will nicht einfallen, was es noch mal war… Aber gleich rechts davon sieht man zum ersten Mal eins von Chuu-Bra. Wird dann noch öfters vorkommen. Unten rechts bei der Maid-san noch mal Kodomo no Jikan und links oben ganz gross Yosuga.

KissxSis und Chuu-Bra.

Kodomo no Jikan in mehrfacher Ausführung.

Falls mir niemand geglaubt hat, dass es wirklich Kodomo no Jikan ist…

Hier fast alle in einem Bild. Ganz links das Mysterium, man kann aber leider nicht viel erkennen, da es verdeckt wird.

Solche Szenen gibt es auch sehr oft. Werden nur kurz gezeigt und die Plakate sind recht klein gehalten. Aber wenn man nicht mit etwas anderem beschäftigt ist, sieht man das ganz gut.

Da, Pinku auf Weissu, dass es PriLover ist und war. Und btw: Ich wusste das auch sonst. ┐( ̄ー ̄)┌

Wieder so eine kurze Szene mit kleinen Plakaten. Yosuga und Chuu-Bra sind leicht zu erkennen, was aber das ganz, ganz links und das ganz links ist, weiss ich leider ned… Das ganz links nehme ich an, ist auch Yosuga no Sora, Sora höchstpersönlich.

Hier wieder mein Mysterium, diesmal eine andere Szene. Darum zwei mir unbekannte Plakate.

Hier wieder Plakat X, ich weiss es immer noch nicht…

Als Schluss des Plakateratens ein schön gezeichnetes Bild von Kokonoe Rin aus Kodomo no Jikan. Ach, und dem Character Designer sind wohl die Ideen ausgegangen. Man beachte rechts die Loli-Maid, sieht der Kondou Mayuka zum Verwechseln ähnlich.

Tja, diese Episode war wahrlich ein Augenschmaus in zweifacher Hinsicht. Shikashi~ Ihr bezeichnet euch selber als Otaku?! BÄMM! Nun kommt die: ARE YOU REALLY AN OTAKU QUESTION~
Bei 07:28 min sieht man folgende Szene:

Pim, Pom, Pam, Pom~ Na, wem kommt diese Phrase bekannt vor? Protipp: Das wird im entsprechenden Anime nicht gesagt, sondern nur in den Character CDs. Weil ich nett bin, ein anderer Protipp: Man achte darauf, wer das sagt. Die Seiyuu ist hier und im anderen Anime die gleiche.

━━━━━━(゚∀゚)━━━━━━
━━━━━━(゚∀゚)━━━━━━
━━━━━━(゚∀゚)━━━━━━
━━━━━━(゚∀゚)━━━━━━
━━━━━━(゚∀゚)━━━━━━

[spoiler]Na, wer hat’s erfunden? Wer es nicht herausgefunden hat: ┐(-。ー;)┌
Die Lösung ist natürlich Kodomo no Jikan. Kitamura Eri sagt hier das genau Gleiche wie im Character Song Attention! vol.1. Ah, und wer es immer noch nicht weiss: Kitamura Eri ist sowohl Seiyuu für Takanashi Noa sowie auch für Kokonoe Rin. Die anderen zwei weiblichen Seiyuus in Kodomo no Jikan sagen das in ihren jeweiligen Songs auch, das nur so am Rande. Ladet euch die Songs runter und hört selber hin, auf YouTube sind die Attentionsongs leider nicht drin.[/spoiler]

Autor: Fruechtechorb in: | Erstellungszeit: 17:58 Uhr | Kategorien: Review | Tags: , , |

Keine Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL


Leave a Reply

Design: TheBuckmaker.com WordPress Themes