Feb
16
2011

Yabusaki Aoi und die/der Seiyuu als NVIP

Ich dachte ja immer, Seiyuus seien voll die Riesenstars dort drüben in Japan. Weit gefehlt! Einige mögen ja wirklich Stars sein, aber das wird daran liegen, dass sie vor allem als Idol tätig sind, allen voran als Sänger/in. Man denke da an eine Hirano Aya, Mizuki Nana oder Horie Yui. Nun, eben, das sind wirkliche VIPs, normale Seiyuus sind nur NVIPs: Not Very Important Persons. Ein schönes, aber irgendwie mir herzzerreissendes, Beispiel liefere ich hier anhand von der entzückenden Yabusaki Aoi, besser bekannt als Yuuki Aoi.

Wenn ihr sie nicht kennt: Mina Tepes, Yagyuu Juubei und Victorica verleiht sie deren unverkennbare Stimme. Also, Seiyuus als NVIPS. Warum: In Japan ist es anscheinend so, dass die richtigen Stars Kleider gesponsored bekommen. In Europa und den USA auch Gang und Gäbe. (Oh Shit, die trägt ein Kleid von Dudel & Gay/Botoxsace/Yaoi Gayfeld/insert Random Decadent Gaylabel !?) Nun, Seiyuus wird diese Ehre nicht zuteil. Sie tragen ihre normalen Alltagsklamotten. Und da sie nicht im Champagner baden (hey, das machen gewisse Leute echt!), tragen sie ihre Klamotten natürlich nicht nur einmal. Im Falle eines Rocks von Yabusaki Aoi seit mindestens 5 Jahren! Wenn man bedenkt, dass sie bald 19 wird, doch recht erstaunlich. Nicht mal ich Pseudokleinwüchsiger kann noch Sachen von vor 5 Jahren tragen! (Okay, doch, ein paar Sachen gehen noch. XD) Wie dem auch sei: Pics or it never happened. Douzo~


Zu Hause im November 2006, im zarten Alter von 14.


An einem Vampire Bund Event Anfang 2010, fast 18. Neben ihr Saitou Chiwa (u. a.: Inoue Konoha in Bungaku Shoujo, Akemi Homura in Mahou Shoujo Madoka Magika)

Letzten Montag in einer TV-Show über Gosick, fast 19.

Hier noch ein Ausschnitt aus der TV-Show.

Dann noch ein anderes Video, das ein paar Tage älter ist. Sie macht ein bisschen Werbung für Gosick mit ihrem Seiyuupartner Eguchi Takuya.

Weil das so lustig ist, übersetze ich den Teil, welcher meine Quelle netterweise auf Englisch übersetzt hat. Ich gehe wie so oft chronologisch vor.

Grob geht es wie gesagt um Gosick. Am Anfang die obligate Begrüssung und Vorstellung, welcher Sender man angeschaltet hat, welche Sendung, wer man selber ist, und wem man die Stimme verleiht. Nachdem sich Yabusaki Aoi vorgestellt hat, ist von ihr ein niedliches: Nya~, von ihr zu hören. (。◕‿◕。)

Und man höre bei 0:15 ganz genau hin: Fufufufu~
Sie ist sichtlich begeistert vom Maidoutfit, das sie von Innocent World bekommen hat. Tja, für solche Sachen bekommen die Seiyuus noch Kleider. Es scheint ihr nach eigenen Angaben sehr gut zu passen. Ich nehme nicht an, dass es massgeschneidert ist.

Ca. bei 00:40 sagt sie, dass beide den Anreiz von Gosick vollumfänglich aufzeigen werden. Das vollumfänglich (tappuri) betont sie dabei überaus kawaii, mir selber gar nicht aufgefallen. XD

Dann fangen sie an zu erzählen, worum es in Gosick so geht (glaube ich zumindest, Quelle sagt da nichts Genaueres darüber). Dass es an einer Schule spielt, Mystery ein Hauptfaktor ist. Irgendwann kommen sie dann auf die Beziehung zwischen Kujou und Victorica zu reden. Sie entscheiden sich, dass es da nichts zu tun gibt, als einfach weiterzuschauen und abzuwarten, was geschehen wird. Oho, was da wohl noch auf uns zukommen wird.

Um 01:40 rum mimt Yabusaki Aoi die Victorica. Sie sagt dabei irgendwas von: Kann jemand wie du, mit einem halbherzigen Niveau von Intelligenz gesegnet, wirklich über so etwas reden?
Ich kann leider nicht raushören, was er gerade vorher gesagt hat, aber sie haben gerade eben über die Beziehung zwischen Kujou und Victorica sinniert. Ging wohl im Ansatz um Liebe oder so.

Sie werden sich dann einig, dass Victorica ein Genie ist, obwohl sie doch erst 15 ist (02:10). Ao-chan (Yabusaki Aoi) hebt aber hervor, wie oft sie vom sensiblen Kujou schon gerettet wurde (02:14). Beide sind der gleichen Meinung, dass Victorica ein Mädchen ist, mit dem man schwierig umgehen kann. Bei 02:22 rum nennt Ao-chan sie auch tundere. Sie meinte natürlich tsundere. Ein lustiger Versprecher, den Eguchi Takuya kurz aus der Fassung bringt. (゚∀゚)

Anschliessend erzählt Ao-chan ein bisschen von Victorica. Gleich danach erzählt Eguchi-san von Kujou-kun, ab 03:14. Bitte bei 03:23 Boxen voll uffdrehen: Hoohh~
Gah, herrlich, göttlich, atemberaubend, superb, unvergleichlich wie sie das sagt. ¯◡◡¯
Zehn Sekunden später noch mal, und es ist genauso grossartig~ Dabei möchte Eguchi-san doch nur erwähnen, dass Kujou-kun Japaner und Sohn eines kaiserlichen Armeegenerals ist.

Ab 04:10 wird über Cecile-sensei gesprochen. Ao-chan meint sofort, dass sie kawaii ist. Eguchi-san stimmt ihr dabei zu. Ao-chan zufolge kommt Cecile-sensei im Anime auch mehr zur Geltung, weil da noch Stimme und Bewegungen hinzukommen. Danach wird noch kurz über Glaviel gesprochen. Verstehe leider nicht, was sie da so sagen. Kann mir aber denken, was sie da gesagt haben.

Ab 04:58 wird ein Corner vorgestellt. Übersetzt irgendwie halt so eine Talkrunde. Genannt wird der Corner: Aus der Quelle der Weisheit – Victorica erklärt — Gosick Mystery Talk.
Eguchi-san erzählt von seinem Problem, dass wenn er in einem Restaurant Kaffee trinkt, er in der Nähe der Toilette sitzen muss. Victorica kritisiert ihn dann für diese Schwäche. Ihre Schlussfolgerung: Er soll keinen Kaffee trinken!

Als Schluss sei noch erwähnt, dass man bei Ao-chan ganz klar Augenringe erkennt. Sie hat augenscheinlich viel zu tun; als Seiyuu sowie als Schülerin. Oder sie zockt zu viel Monster Hunter, mutmasst der Blogger. Beim später gedrehten Video der TV-Show sind die Augenringe dann weniger zu sehen. Scheint ein bisschen Schlaf abgekriegt zu haben. In anderen (nicht-japanischen) Shows hätte man das wohl einfach mit 120 Tonnen Make-Up kaschiert.

Quelle: hashihime

Autor: Fruechtechorb in: | Erstellungszeit: 6:32 Uhr | Kategorien: Lesens-/Sehenswertes, Seiyuus, Idorus & co. | Tags: , , |

3 Comments »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL


Leave a Reply

Design: TheBuckmaker.com WordPress Themes